Umstellung MwSt.-Satz AsaHotel auf 22%

Sehr geehrter Kunde,

aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung von 21% auf 22% (Stichtag ist laut aktuellsten Informationen der 01.10.2013) haben wir eine kurze Anleitung zusammengestellt, um eine korrekte Umstellung zu gewährleisten:

Navigieren Sie im ASA zu:

Allgemein / Weitere Vorgaben / MwSt.-Kodes

Alle Kodes mit einem Prozentsatz von 21 (21, 21E, 21H, 21I, 21N, ...) duplizieren (Symbol rechts vom Plus-Zeichen) und 21 mit 22 ersetzen (Kode, Prozentsatz, Beschreibung). Diese Anpassung betrifft streng genommen nur den Kode 21, die anderen (21E, 21I,..) werden normalerweise nicht benötigt.

 

Am 01.10.2013, navigieren Sie im ASA zu:

Hotel / Vorgaben / Rechnungskonten

Bei allen Rechnungskonten mit MwSt.-Kode 21 den neuen Kode 22 eintragen.

Die Anpassung der Rechnungskonten muss am Stichtag (01.10.2012 frühmorgens) erfolgen, die neuen Kodes mit 22% könnte bereits heute vorbereitet werden.

Bei allen Kunden ohne Buchhaltungsmodul (Fibu) in AsaHotel reichen diese beiden Operationen aus. Zur Sicherheit sollten aber bei den bisherigen Kodes mit 21% alle Verweise mit Einträgen angezeigt werden (Allgemein / Weitere Vorgaben / MwSt.-Kodes / Kommando (Hand) / Verweise anzeigen). Wenn es (z.B. bei Kunden mit Fibu) außer den Klassen „Abrechnungskontoposition", „Betriebszusatz des MwSt-Kodes" und „Rechnungskonto" noch weitere für Vorgaben gibt (Buchungsarten, Firmen, MwSt.-Buchungsvorgaben,...), sind die darunter angezeigten Einträgen zu kontrollieren und bei den entsprechenden Daten die MwSt.-Kodes anzupassen. Bitte kontaktieren Sie dazu evtl. Ihren Ansprechspartner für die Fibu.

WICHTIG: alle bestehenden MwSt.-Kodes mit 21% müssen erhalten bleiben und dürfen nicht überschrieben werden!!!

Kundenlogin

Top Themen